SPD-Radltour durch die Meitinger Ortsteile

Veröffentlicht am 25.09.2015 in Ortsverein
 

Auf Einladung der SPD-Meitingen haben sich interessierte Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde auf ihr Radl geschwungen und sind gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Michael Zambelli Gat und dem Marktgemeinderat Matthias Mark durch den Markt Meitingen gefahren.

 

Neben der Bewegung auf dem Fahrrad stand natürlich die Besichtigung der Ortsteile im Mittelpunkt. Hierbei wurden die Teilnehmer durch Matthias Mark aus erster Hand über den Stand der kommunalen Projekte informiert.

Gleich zu Beginn gab es deshalb einen Stopp an der sanierten Ballspielhalle und der Baustelle in der Schubertstraße in Herbertshofen. Aber auch die Lechstahlwerke und deren weitere Entwicklung waren ein Thema unter den Teilnehmern. Die Sicherung des Standortes im guten Miteinander mit den Anwohnern, bedeutet Erhalt der Arbeitsplätze und wird daher von der SPD in Meitingen mit Nachdruck unterstützt, so Michael Zambelli Gat im Gespräch mit den Teilnehmern.

Nachdem dann in Erlingen und Langenreichen die mit Bürgerbeteiligung neu zu gestaltenden Ortsmittelpunkte angeschaut wurden, ging es weiter nach Ostendorf. Direkt durch das Neubaugebiet führte der Weg zur dortigen Asylbewerberunterkunft. Hier wurden die Radler von Bewohnern herzlich willkommen geheißen und mit einer kleinen Wegzehrung versorgt.

Angetan von der Gastfreundschaft, aber auch mit dem nachhaltigen Eindruck von den beengten Verhältnissen in der Unterkunft ging es frisch gestärkt auf die letzte Etappe. Diese führte über Waltershofen vorbei an dem von den engagierten Bürgern neu gestrichenen Bürgerhaus und dem Gelände des nun endlich realisierbaren Wertstoffhofes zum Ziel der Tour in ein Meitinger Gasthaus. Dort diskutierten alle Beteiligten beim gemeinsamen Mittagessen noch lang über aktuelle politische Themen.

 

Counter

Besucher:202280
Heute:6
Online:1