Jahreshauptversammlung SPD-Meitingen

Veröffentlicht am 13.11.2017 in Ortsverein
 

Auf unserer Jahreshauptversammlung konnten wir Ernst Fenski für 60 Jahre Mitgliedschaft in der SPD ehren. So ein Anlass ist immer wieder eine besondere Freude für den Vorsitzenden Matthias Mark.
Aber auch die politische Diskussion kam an diesem Abend nicht zu kurz. Der Kritik des Kreistagsabgeordneten Franz Neher an den neuen AVV-Tarifen schlossen sich die versammelten Mitglieder an. Gerade für den ländlichen Raum ist diese Tarifreform nicht der große Wurf und bietet durch höhere Preise keinen Anreiz, den öffentlichen Nahverkehr stärker zu nutzen.
Herbert Woerlein reflektierte in seiner Rede nochmals das Ergebnis der Bundestagswahl und die Wahrnehmung der SPD bei den Bürgerinnen und Bürgern.
Aber auch die Politik in Meitingen war Thema der Veranstaltung. Der Fraktionsvorsitzende Werner Grimm berichtete über die aktuellen Überlegungen im Marktgemeinderat zur baulichen Entwicklung des Ortskerns von Meitingen. Hierzu gehört auch ein weiteres Nutzungskonzept für die Gemeindehalle. Nachdem die SPD darauf bereits seit Jahren drängt, liegen nun Ideen für einen Umbau zu einem Kindergarten vor. Doch das ist zu kurz gegriffen, findet Grimm. Der Platz gibt es her, dieses Haus neben einem Kindegarten auch zu einer Heimat für die örtlichen Vereine zu gestalten. Dieses fand große Zustimmung bei den versammelten Mitgliedern. Wichtig ist, sich bei allen Ideen Prioritäten zu setzen und die Umsetzung schrittweise anzugehen.

 

Counter

Besucher:202280
Heute:31
Online:1